Lernen Sie Atlanterhavsparken und diejenigen

Atlanterhavsparken liegt direkt am Meer, nur 3 km von der Fischereihauptstadt Ålesund entfernt. Die schöne Umgebung und die natürlichen Hängen des nackten Felsen ist Teil der Umwelt sowohl innen als auch draußen. Zehn große Landschaftsaquarien geben Ihnen die Möglichkeit, Biotope mit verschiedenen Fischen, Algen und Meerestieren zu studieren. Außerdem gibt es eine Reihe von kleineren Aquarien mit besonderen Arten und Biotopen. Die größten Aquarien zeigen Milieus, die man an verschiedenen Standorten und unterschiedlichen Tiefen entlang der Nordwestküste von Norwegen finden kann. Ein spektakulärer Heringsschwarm schwimmt gleichzeitig zwischen Katzenhaie und andere große Fischarten. Der Seeteufel liegt auf dem sandigen Boden, wo Lippfische schwimmen. Die Seeaale schlängeln sich und schwimmen im Geröll eines mystischen, dunklen Tank. Zwischen Holmen und Schären schwimmen Schollen unter Makrelen und Kleinfischen. Hier kann man auch um den Pool herumgehen und Hummer, Krabben, Seeanemonen und Seeigel sowohl von oben als auch von unten beobachten. Das Wasser, das die verschiedenen Aquarien füllt, wird direkt aus dem Meer gepumpt und ist deshalb natürliches Meerwasser. Sicht und Farbe des Wassers wird dadurch vom Wetter und der Jahreszeit beeinflusst. Im Sommer werden Sie deshalb sehen, dass die Algenblüte natürlich kräftiger ist als im Winter. Wir tun unser Bestes, um Ihren Besuch so authentisch wie möglich zu machen, damit Sie das Meeresleben beobachten und auch viel lernen können - die natürliche Art und Weise.

Im größten Aquarium – der Atlantik Tank – einer der größten Meerwassertanke in Europa, finden Sie die großen Kaltwasserfische aus unserer Region. Einige Arten leben in dichten Schwärmen, andere bleiben nur vorübergehend zusammen, während Laichen oder Nahrungsbewegungen. Das Aquarium ist 36 Meter lang und 17 Meter breit, und enthält 4 Millionen Liter ungefiltertes Meerwasser. Hier können Sie die faszinierende Fütterung erleben - jeden Tag, das ganze Jahr über. Der Fisch wird dann von unserem Taucher handgefüttert. Die Dicke des Acrylglases beträgt 26,5 cm und wiegt 30 Tonnen. Die Wasserzuführung ist etwa 800 Meter außerhalb von Tueneset in einer Tiefe von 45 Metern.

Im Freien finden Sie die Seehundbucht, Europas größte Seehundanlage. Dies ist die Heimat von sieben Seerobben, sehr gut in der bestehenden Natur integriert.

Zusätzlich gibt es draußen den Pinguinbereich, wo die Humboldt-Pinguine leben. Die Pinguine sind nicht natürlich in dieser Gegend der Welt. Der Humboldt-Pinguin ist jedoch eine von 17 bedrohten Pinguinarten, die es heute gibt. Er ist auf der IUCN (The World Conservation Union) Rote Liste der gefährdeten Tierarten aufgeführt und wird als gefährdet kategorisiert (2005). Atlanterhavsparken unterbringt diese Pinguine im Rahmen des EEP, ein europäisches Zuchtprogramm für gefährdete Arten innerhalb von EAZA (der Europäischen Union für zoologischen Gärten und Aquarien). Das Zucht-Projekt war sehr erfolgreich. In 2014 hat Atlanterhavsparken 5 Pinguine nach einem Zoo in Frankreich exportiert. Die Pinguine haben fast jährlich Küken. Jeden Tag können Sie die Fütterung von Seehunden und Pinguine erleben. Siehe Aktivitätenprogramm.

In 2014 erhielt Atlanterhavsparken einen Architekturpreis (Byggeskikkprisen) der Gemeinde Ålesund und der Olav Høydal Gedächtnispreis für die hervorragende Gebäudearchitektur und Platzierung von Außenbereichen in der bestehenden Umgebung. Der Architekt ist Torstein Lervik.

In 2013 und 2015 wurde Atlanterhavsparken als das beste Aquarium in den nordischen Ländern von www.barnsemester.se (schwedisches Ferien-Website) gewählt.

In 2016 erhielt Atlanterhavsparken den Tourismus-Preis der Bezirk Møre og Romsdal.

Wir wünschen Ihnen einen informativen und inspirierenden Aufenthalt bei uns!